Die Burge im Mietshäuser Syndikat

Am letzten Wochenende waren wir auf der Mitgliederversammlung des Mietshäuser Syndikats vertreten. Das freudige Ergebnis: die Burge ist nun vollwertiges Mitglied im Syndikatsverbund! Damit wurde ein weiterer Eckstein unseres Vorhabens gesetzt. Denn die Mitgliedschaft im Syndikat verhindert, dass das Haus in der Burgemeisterstr. 17/18 jemals wieder dem freien Markt zu Verfügung stehen wird. In diesem Sinne: Tschüß Immobilienmarkt!

2 Gedanken zu „Die Burge im Mietshäuser Syndikat

  1. Ulrich Boehnke

    Liebe Burge-Mitglieder
    Aufmerksam gemacht durch den Tagesspiegelartikel, habe ich mich gleich auf den Weg in meine frühere Heimat – ich wohnte bis 1983 in der Werderstr.-gemacht, um einen Kontakt herzustellen. Ich bin vor allem an Eurer Rechhtsform und an Kontakten zu Euren Rechtsberatern interessiert. Wir , die Mitglieder des Vereins Neues Städtisches Wohneen e.V., haben vor 33 Jahren ein vergleichbares Projekt in Charlottenburg, Rönnestr.26 in der Rechtsform des Vereins gegründet. Wir sind schuldenfrei und haben vergleichbar niedrige Mieten. Vor zwei Jahren wurden wir vom Amtsgericht Charlottenburg aufgefordert, unseren Verein aufzulösen, da Vereine nach jüngster Rechtsprechung keine wirtschaftlichen Ziele verfolgen dürften. Trotz kostspieliger juristischer Beratung haben wir keine Rechtsform gefunden, die unsereren ursprünglichen Zielsrtzungen treu bleibt.Ich würde mich freuen, wenn ich einen Kontakt zu Euch herstellen könnte, um doch noch die Umwandlung in Eigentumswohnungen abzuwenden.
    Mit freunlich Grüßen Ulrich Boehnke

    1. Hausprojekt Burge Artikelautor

      Hallo Ulrich,

      tut uns leid, dass wir uns erst jetzt zurückmelden. Wir haben es in den letzten Monaten nur schwer geschafft alle unsere Kommunikationskanäle aufrecht und aktuell zu halten, weil wir so viel mit Bauen, Planen… beschäftigt waren. Bei uns fing alles mit einer Erstberatung bei der Berliner Regionalverwaltung des Mietshäusersyndikats an. Hier findest du alle Informationen für die Anmeldung zur Beratung:

      Viele Grüße
      - Die Burge

Kommentare sind geschlossen.